lesen
Schreibe einen Kommentar

Siegfried Kracauer zur Einführung von Gertrud Koch

Siegfried Kracauer (1889-1966) ist einer der herausragenden Theoretiker der modernen Populärkultur. Seine Filmgeschichte der Weimarer Republik »Von Caligari zu Hitler«, seine »Theorie des Films« und Essays wie »Die kleinen Ladenmädchen gehen ins Kino« zählen heute zu den Standardwerken der Medienwissenschaften. Auch Kracauers phänomenologische Lektüre der Alltagswelt der Moderne, ausgearbeitet in der Studie »Das Ornament der Masse«, wirkte in ihrem Versuch, den Grundgehalt einer Epoche an ihren Oberflächenerscheinungen abzulesen, stilbildend.

Das Buch ist im Junius-Verlag erschienen.

Siegfried Kracauer

zur Einführung
Gertrud Koch
2. überarb. Auflage
184 S.
Broschur
17 x 12 cm
978-3-88506-669-9

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.