essen, kurztrip, supertipp
Kommentare 1

Nach der A46 kommt das kleine Glück

Einfach raus und glücklich sein? Das ist jetzt möglich. Wenn Sie Autofahrer sind und gerne wandern oder Fahrrad fahren, können Sie mit wenig Zeit viel Glück finden.

Einfach mit dem Auto auf der A46 bis zur holländischen Grenze und dann bis Vlodrop. Das sind von Wuppertal ca. 100 Kilometer, eine knappe Stunde mit dem Auto. Dort ist es schön und es ist flach. Ideal für leichtes Fahrrad fahren.

Sichere Wege für Kinder, freie Sicht und fast immer freie Fahrt.

tr15_4

Parken ohne Kosten, Aussteigen und schon kommt man auf einem wunderschönen Bauernhof an, dem Schurenhof.

Foto: Michael Mahlke

Foto: Michael Mahlke

Dort laden gute Waren, kleine Preise, Kaffee und Kuchen zur kleinen Pause ein.

Foto: Michael Mahlke

Foto: Michael Mahlke

Überall wird deutsch gesprochen.

Foto: Michael Mahlke

Foto: Michael Mahlke

Gemütlich draussen sitzen, die Kinder treffen die Tiere und die sind ziemlich neugierig. Katzen, Hühner, Ziegen, es ist einfach schön.

Von dort kann man wunderbar mit dem Fahrrad  bis zur Oetspanning de Meuleberg fahren. In den Niederlanden sind Fahrradwege kein Problem und so kommt man ganz entspannt an der großen Mühle an.

Foto: Michael Mahlke

Foto: Michael Mahlke

Drinnen und draussen ist viel Licht und bei Sonne ein sonniger Platz für süße Verlockungen.

Foto: Michael Mahlke

Foto: Michael Mahlke

Hier empfiehlt der Bäcker und Konditor die regionale Spezialität Vlaai.

Foto: Michael Mahlke

Foto: Michael Mahlke

Der Limburger Vlaai ist einfach lecker – lekker. Ob mit Pudding, Apfel, Kirschen oder Streusel, er schmeckt als süße Spezialität groß und klein.

Dort gibt es auch ein Museum, das interessant für große und kleine Menschen ist.

Foto: Michael Mahlke

Foto: Michael Mahlke

Dort ist es fein für groß und klein – kann man wirklich sagen.

Foto: Michael Mahlke

Foto: Michael Mahlke

So kann man mit der Familie ein paar Stunden in unbeschwerter Umgebung verbringen.

Danach fährt man zurück zum Parkplatz und kann entspannt nach Hause fahren.

Wer wandern will, der sollte beide Punkte mit dem Auto anfahren und von dort jeweils die Orte und das Umfeld entdecken.

Ab dem Frühling kommt die Chance hinzu, wunderbare Wälder zu entdecken.

Wer sich gesundheitlich schonen muß, kann sich hier sogar mit Rollator bewegen, so daß eigentlich für alle eine gute gemeinsame Zeit möglich ist.

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.