Alle Artikel in: essen

Dinner im Restaurant Lippeschlößchen

Darf das Ambiente etwas großzügiger sein? Dann bietet sich in Wesel das Restaurant Lippeschlößchen an. Ullrich Langhoff wirkt sehr überzeugend. Die Speisekarte bietet den Gästen neben biologisch angebautem Gemüse und Salat auch Bio-Fleisch aus der Umgebung. Eine Spezialität ist der „Bentheimer Teller“ mit Fleisch vom Bentheimer Landschwein. Neben regionalen Spezialitäten kommt auch die feine Kunst der visuellen Kreativität beim Essen nicht zu kurz. Und wie man an diesem Dessert sieht, wird auf jedes Detail wert gelegt. Im Lippeschlößchen wird gutes Essen und Gemeinsamkeit groß geschrieben. Und als ob das Essen nicht genügen würde schenkt uns der große Gastraum einen unbeschreiblichen Blick auf die Lippe.

Walter-Bräu in Wesel schmeckt besser

Wenn ein Braumeister zeigt was er kann, dann schmeckt das Bier einfach besser. Handwerk pur. Hier kommt Kunst noch von Können – von der Kunst ein Bier zu brauen. Der Braumeister Walter Hüsges begrüßte uns persönlich in seiner Hausbrauerei Walter-Bräu. Wir waren zu einem Bierseminar eingeladen und erfuhren, daß das Bier viel älter als Europa ist und die Menschen schon vor tausenden von Jahren auf den Geschmack gekommen sind. In gemütlicher Wohnzimmeratmosphäre gestattete er uns, von seinen leckeren Biersorten zu probieren. Wer Bier mag, der kommt hier sicherlich auf seine Kosten, weil Wissen und Erfahrung optimal umgesetzt wurden. Aber auch Kaffee und Limonade luden in traditioneller Aufmachung zum Verweilen ein. Eine Sammlung von Dingen rund ums Bier ermöglichte dann vielfältiges Sinnieren über eines der ältesten Getränke der Welt. Na dann Prost!  

Kulinarisch essen im Kasteel Daelenbroeck

Schön gelegen, umgeben von Wasser und mit dem Auto gut zu erreichen, strahlt das Kasteel Daelenbroeck in Herkenbosch / Roermond eine Atmosphäre aus, die gut tut. Beim Blick in den Schloßhof fängt die Entspannung an. Man fühlt sich wohl auf Schritt und Tritt. Schnell ist man der Gemütlichkeit auf der Spur und landet in Zimmern, die zum Verweilen einladen. Und so geschmackvoll wie das Ambiente sieht dann auch das Essen aus. Guten Appetit!

Der Limburger Vlaai

Der Limburger Vlaai ist eine regionale Feinheit bei den Backwaren. Bei Oetsjpanning de Meuleberg gibt es manchmal die Möglichkeit, dies zu lernen. Die richtige Mischung ist der erste Schritt. Dann kommt das Kneten. Und wenn alles gut läuft sieht er zum Schluß so aus und schmeckt lekker, lecker, lekka! Dies bietet sich im Rahmen einer Tagestour an, sehr einfach ist es von der A46.  

Nach der A46 kommt das kleine Glück

Einfach raus und glücklich sein? Das ist jetzt möglich. Wenn Sie Autofahrer sind und gerne wandern oder Fahrrad fahren, können Sie mit wenig Zeit viel Glück finden. Einfach mit dem Auto auf der A46 bis zur holländischen Grenze und dann bis Vlodrop. Das sind von Wuppertal ca. 100 Kilometer, eine knappe Stunde mit dem Auto. Dort ist es schön und es ist flach. Ideal für leichtes Fahrrad fahren. Sichere Wege für Kinder, freie Sicht und fast immer freie Fahrt. Parken ohne Kosten, Aussteigen und schon kommt man auf einem wunderschönen Bauernhof an, dem Schurenhof. Dort laden gute Waren, kleine Preise, Kaffee und Kuchen zur kleinen Pause ein. Überall wird deutsch gesprochen. Gemütlich draussen sitzen, die Kinder treffen die Tiere und die sind ziemlich neugierig. Katzen, Hühner, Ziegen, es ist einfach schön. Von dort kann man wunderbar mit dem Fahrrad  bis zur Oetspanning de Meuleberg fahren. In den Niederlanden sind Fahrradwege kein Problem und so kommt man ganz entspannt an der großen Mühle an. Drinnen und draussen ist viel Licht und bei Sonne ein sonniger Platz …

Gut essen bei Diabetes

Menschen mit Diabetes dürfen mehr Dinge essen als sie vielleicht denken. Gut essen bei Diabetes, der neue Ratgeber der Stiftung Warentest, bietet außer abwechslungsreichen und schmackhaften Rezepten einen übersichtlichen Einstieg zu allen Fragen, die sich rund um die Erkrankung stellen. Der Ratgeber gibt Tipps für ein unbeschwertes Leben mit Diabetes. Fischfrikassee mit Spargel, Mango-Joghurt-Mousse oder Erdnuss-Cookies klingen nicht nach Verzicht: Wer Angst hat, dass nach der Diagnose Diabetes keine Leckereien mehr auf dem Speiseplan stehen dürfen, findet in diesem Ratgeber viele Anregungen, die Lust auf gutes Essen machen. Die mehr als 80 Rezepte reichen vom Frühstück über den Snack für unterwegs bis hin zu üppigen Sonntagsmenüs. „Gut Essen bei Diabetes“ geht nicht nur auf die Ernährung ein, sondern erklärt auch, was man für ein unbeschwertes Leben mit Diabetes wissen muss. Ganz ohne Fachchinesisch und mit allen Informationen auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand. Das Buch „Gut essen bei Diabetes“ hat 174 Seiten und ist ab dem 11. März 2014 zum Preis von 19,90 Euro im Handel erhältlich oder kann online unter www.test.de/essen-diabetes bestellt werden.